Regionalität zählt


Die beiden Genussspechte Nicole Helmreich und Helmut Piringer sind seit gut 2 Jahren aktiv auf Märkten, Messen, regionalen Veranstaltungen rund um die Themen ‚Genuss‘ – ‚Regionales‘ – ‚Schmankerl‘ – ‚Nachhaltigkeit‘ unterwegs und kennen daher viele kleine, wie auch große Produzenten persönlich, die genau diese Werte in ihren Produkten vereinen.

 

Innovative Produzenten wachsen über sich hinaus und erzeugen qualitativ-hochwertige Leckereien aus regionalen Zutaten, die es in einem Supermarkt niemals geben wird, da sie die vom Großhandel geforderten Mengen nicht liefern können.

 

Junge, dynamische Winzer und Winzerinnen stecken Zeit, Wissen und Liebe zum Detail in ihre Weine und schrecken vor neuen Inspirationen nicht zurück, die so manchen sensationellen Tropfen in die Flasche bringen.

 

Jedes Monat wird der/die Winzer/-in des Monats persönlich zu einer kommentierten Verkostung eingeladen. Die Nachfrage der Bevölkerung, nach direktem Kontakt zu den Produzenten wächst zunehmend, wie man vielen Studien und Berichten entnehmen kann. Wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht, kann man diesen Trend auch selbst sehr gut beobachten.

 

Die Menschen finden wieder Gefallen daran durch Märkte zu schlendern, ihre Zutaten für Frühstück/Lunch/Abendessen oder die Jause zwischendurch selbst auszusuchen und den Vorteil zu genießen, dass man weiß woher das Produkt kommt und sich an dem unverwechselbaren, intensiven Geschmack saisonaler, regionaler Schmankerln zu erfreuen.

 


Denn das Bedürfnis nach Regionalität – Nachhaltigkeit – Saisonalität – Handschlagqualität steigt bei den Kunden und es ist Zeit dieser Nachfrage gerecht zu werden.


Daher wird Der Burgenländer Produkte von großen und kleinen Lieferanten führen, die die Philosophie der beiden Gründer verfolgen.